EN DE

Familienalbum

IIn seiner Serie ‘Album’ erkundet der Fotograf Jon Uriarte eines der Objekte, das der Fotografie von Beginn an enorme Bedeutung verlieh, jedoch gleichzeitig in die Liga der Amateure verdrängt wurde. Lange Zeit wurde es nur als nostalgische Anekdote wahrgenommen: das Familienalbum. Dabei benutzte Uriarte sich selbst und die Fotos aus seinem Familienalbum, um uns eine neue visuelle Dimension nahezubringen; die der gesichtslosen, anonymen Erinnerung. Mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms entfernte er sich vom Bild, zurück bleibt nur seine Kleidung als stummer Zeuge seiner Existenz.

All images © Jon Uriarte | Via: i-ref

Comments