EN DE

Buff Diss

Buff Diss macht Tape Art, eine selten gesehene Kunstform, zumindest sieht man sie selten so gut wie er sie macht. Buff Diss begann zufällig mit Tape zu arbeiten, wie er sagt, fand aber schnell echte Vorteile in diesem neuen Feld. Zu der Zeit als er damit anfing, nutze niemand wirklich Tape, um Kunst zu machen. So konnte er sich entwickeln wie er wollte und viel ausprobieren. Das Ergebnis kann man auf seiner Homepage oder seinem Flickr bewundern. Wenn man es nicht besser wüsste könnte man seine Wandgestaltungen für Graffiti halten. Gerade Linien verschiedener Stärken kreuzen sich, kommen zusammen, verteilen sich wieder und kreieren so Hände, Tiere, Züge, Objekte, Bilder. Wir besuchten Buff Diss bei ‘Someplace’, um die Entstehung seines neusten Werks zu verfolgen.

Text & pictures by Caroline Kurze

Comments