EN DE

Fruit & Vegetables

Für ihre Serie 'Fruit & Vegetables' benutzte Heidi Voet Nacktbilder, die sie aus Chinesischen Magazinen schnitt. Diese werden dort an nahezu jedem Zeitungsstand als 'Kunstfotos' verkauft und finden so unter dem Deckmantel der Kunst weit Verbreitung.

Voet schnitt von den Bilder die obere oder untere Hälfte ab und ersetzte die fehlende Körperhälfte durch Gemüse. Die entstandene Collage ist ein subtiler Witz, denn während die Schönheit auf dem Bild immer gleich bleibt, verrottet das organische Material langsam und entlarvt so die Lüge von immer währender Jugend, Schönheit und Begehrtheit. Heidi Voet ist eine Belgische Künstlerin, die in Brüssel und Shanghai lebt und arbeitet. Sie arrangiert Szenen und Fragmente aus dem täglichen Leben und nutzt dabei ungewöhnliche und doch alltägliche Materialien. Voet verwandelt das Banale in etwas Neues und deckt in ihrem Schaffensprozess Bedenken, Verbindungen oder Konsequenzen auf, die ihre Arbeiten begleiten. Ihre Werke funktionieren wie ein Prisma, sie zeigen ein Spektrum an Erfahrungen, die uns zu einer differenzierteren Sicht auf die Gegenwart drängen.

All images © Heidi Voet

Comments