EN DE

Transits

Techniken wie Langzeitbelichtungen oder Time-Lapse Aufnahmen sind nicht wirklich neu, geben uns jedoch immer wieder spannende Einblicke in den Lauf von Zeit und Bewegung. Sie bannen Abläufe, die sich über Minuten oder Stunden hinziehen in ein einziges Bild. Die Bilder zeigen am Ende nichts, was man nicht mit den eigenen Augen auch beobachten könnte, wie vorbeiziehende Scheinwerfer oder Fußgänger, jedoch bekommt das ganze eine völlig andere Dynamik, wenn man sie so zeitgestaucht sieht. 'Transits' zeigt in einem ca. einstündiges Video der Deutschen Künstlerin Ursula Damm den Verkehr in Basel, Schweiz. Sie nutzt ebenfalls einen zeitverzerrenden Effekt aber anstatt sich der Fotografie oder digitaler Effekte zu bedienen wurde ein handgeschriebener Code eingesetzt, der diese erstaunlichen visuellen Effekte hervorbringt.

Via: Co.Design

Comments