EN DE

Archive

Bureau Lada baute das ‘Archive’, einen Pavillon für einen zeitgenössischen Künstler. Die Herausforderung für die Architekten bestand darin, einen innovativen und doch funktionalen Raum für den kreativen Bewohner zu schaffen. Der Künstler agiert in der modernen Welt der Großstädte, zeigt seine Arbeiten in Kaffeehäusern, Ausstellungsräumen, Workshops und Galerien. Er nimmt auf, häuft an und sammelt. So benötigt er einen Ort, an dem er seine gesammelten Informationen lagern und Inspirationen und Materialien archivieren kann.

‘Archive’ hat eine harte Schale, die alles reflektiert und eine warmen, weichen Kern verbirgt. Im Inneren liegt der ungestörte Raum, ein Korridor durch in dem man endlos im Kreis laufen kann. Von Außen ist das Gebilde mit Spiegeln überzogen, die die Umgebung reflektieren und den Bau fast mit der Natur verschmelzen lassen. Die großen Türen der Kabine sind fast unsichtbar, man muss den Weg zum Eingang erst entdecken. Im Inneren stehen hölzerne Regale und Haken zu Aufbewahrung bereit. Im Garten steht ein langer Esstisch, den man durch die semi-transparente Scheibe sehen kann. Ein schmaler Spalt erlaubt Passanten einen kurzen Blick in das innenliegende Grün zu werfen. Wenn man sich streckt, kann man über den Wall hinwegsehen, während der Besitzer sich geschützt im Inneren befindet.

All images © Thomas Lenden

Comments