EN DE

Skate Park House

Das 'Skate Park House' der Level Architekten hat ein ganz besonderes Feature; es gibt ein Skatepark und ein Piano Proberaum im Keller. Die Hausbesitzer, ein junges, verheiratetes Paar, wollte, dass das Haus ihre jeweiligen Interessen widerspiegelt. Und wir haben ständig die Szene im Kopf, wie sie das Piano spielt, während er durch den Skatepark rast (oder vielleicht auch umgekehrt).

Eine Glasschiebetür öffnet den Raum, in dem sich die Rampe und das Studio befinden. Die Skaterampe ist wie eine Schale in den Boden eingelassen und lädt durch multiple Winkel zu den verschiedensten Interaktionen ein. Der Proberaum mit dem Piano befindet sich im hinteren Teil des Raums und ist um etwa zwei Fuß angehoben, um den Sound zu optimieren und eine kleine Bühne zu schaffen. Um die Räume im ganzen Haus miteinander zu verbinden, wollten die Architekten Licht nutzen, das auf allen Ebenen präsent sein sollte. Dazu installierten sie eine großflächige Deckenlampe an die Decke des Treppenhauses, welche das Gebäude, bis auf den untersten Stock mit Licht durchflutet. Der Balkon ist als innenliegender Garten konzipiert und ist mit Bad und Schlafzimmer verbunden. Er dient der Pause und Erholung.

All images © Level Architects

Comments