EN DE

One brain

The Avant/Garde Diaries besuchte Olaf Breuning vor Kurzem in seinem Ferienhaus Am Rande von New York. Breuning zieht sich hierher zurück, wenn er mal durchatmen möchte oder eine Auszeit vom Trubel der hektischen Kunstszene braucht. Manchmal findet der ‘visual artist’ es schwer immer aufs neue Inspiration zu finden, da auch ein Künstler nur ein Gehirn hat, aber darauf angewiesen ist ständig neue Ideen zu entwickeln. Seine Arbeit reicht von Fotografie über Installationen, neuerdings auch zu Film. Auf den ersten Blick wirken seine Arbeiten bunt und schrill, bei genauerem Hinsehen jedoch kommt oft ein kritischer, kultureller Kommentar zum Vorschein. Humor ist meist Breunings wichtigster Filter für die Welt und dieser vermischt sich auf seltsame Weise mit den Kostümen, Perücken und Verkleidungen, die seine Subjekte und ihn selbst zu Kunstwerken verwandeln.

Blättert durch die Avant/Garde Diaries, um mehr inspirierende Denker, Künstler, Entertainer zu treffen und ihre Geschichten zu hören.

Comments