EN DE

bodies in urban spaces

Cie Willi Dorner kreierte 'bodies in urban spaces', eine temporäre Intervention in verschiedenen architektonischen Räumen. Mit 'bodies in urban spaces' möchte Dorner urbane funktionelle Strukturen und die limitierten Bewegungsmöglichkeiten und -gewohnheiten ihrer Bewohner aufzeigen. Dafür positioniert er Körper an ausgewählten Stellen, quetscht sie in Lücken, zwischen Straßenschildern, Häuserspalten und in sonstige Freiräume. Die Installation provoziert einen Denkprozess und schafft Irritationen. Der Künstler möchte Passanten dazu auffordern über ihre urbanes Umfeld und ihre eigenen Bewegungsgewohnheiten nachzudenken.

All images © Lisa Rastl

Comments