EN DE

Broken Flowers

Schönheit ist in der Tat vergänglich, vor allem wenn sie eingefroren und anschließend in tausend Teile zerschlagen wird. Der Fotograf Jon Shireman hat verschiedene Blumen bis zu 30 Minuten in einem Bad aus flüssigem Stickstoff zu Eis gefroren, um sie anschließend gegen eine harte Plattform zu schlagen und ihre Zerstörung mit einer High-Speed Kamera zu dokumentieren. Das Ergebnis ist ein Mosaik aus Einzelteilen, ein florales Feuerwerk, das Fragen aufwirft zu unserer Faszination gegenüber Zerstörung, Ästhetik und der Herrschaft über die Natur. Jon selbst beschreibt das Projekt als 'riesen Spaß'.

All images © Jon Shireman

Comments