EN DE

House in a Pine Wood

Das Architekturbüro 'Sundaymorning' der italienischen Architekten Fabio Candido und Massimo Fiorido Associati wurde in ihrem neuen Projekt mit der Renovierung einer alten Sommerresidenz aus den Sechzigern beauftragt, welche eingeschlossen von Dünen und Kiefernwäldern liegt. Die begrenzte Anzahl an verwendeten Materialien - Marmor, Gips und Teakholz - lässt Innen sowie Außen eine Kontinuität der horizontalen Flächen entstehen, so passt sich das Haus harmonisch in seine Umgebung ein. Das Gebäude ist ein angenehmer Zufluchtsort, der respektvoll in die Landschaft eingebettet wird. Die Häuser sind über kleine Pfade miteinander verbunden, die den Bewegungen der Dünen folgen. Farbe und Gestaltung harmonieren mit der Umgebung und schaffen eine perfekte Balance zwischen Innen- und Außenbereich. Ein sehr schönes architektonisches Detail ist auch die Treppe, die gleichzeitig als Regal genutzt werden kann.

All images © Fabio Candido | Via: dezeen

Comments