EN DE

House of Garden

Das Architekturbüro mA-style architects baute das ‘House of Garden’ in Japan. Das Grundstück auf dem das Haus errichtet wurde, war ursprünglich ein Garten. Als der Architekt den Garten voller Bäume und Blumen zum ersten mal betrat, schien er ihm wie ein wunderschöner Park und ließ ihn das Bauvorhaben sofort vergessen. Er beschloss den wundervollen Garten in den Neubau zu integrieren und setzte sich als Ziel Gebäude und Garten auf harmonische Weise zu verbinden.

Dazu entfernte der Architekt weitgehend die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereich und ließ somit den Garten mit dem Haus verschmelzen. Als erstes arrangierte er die schwarzen Boxen auf dem Grundstück. Dann verband er die Boxen mit einem dünnen Flachdach, sodass zwischen den schwarzen Kisten ein Raum entstand, der von Wind und Sonnenlicht durchflutet wird. So wird der Raum Teil des Gartens und der Garten vermischt sich mit dem Innenraum.

All images © Kai Nakamura | Via: ArchDaily

Comments