EN DE

Lamb Beef Mint Burger

Nachdem ich gestern einen wunderbaren Abend in einer Runde Berliner Köche verbracht habe, war ich heute morgen nach dem Aufwachen so inspiriert, dass mal wieder ein besonderes Rezept her musste. Nachdem es letzte Woche fast ausschliesslich Salat gab, schien Burger das naheliegendste um einen Ausgleich zu schaffen. Diesen gab es nun heute zum Mittag in der Aicusine und auch wenn man sich ja nicht selbst loben sollte, war ich doch selbst überrascht, wie lecker er geworden ist! Viel Spass beim Nachkochen!

Zutaten

· 125g Lammfleisch
· 125g Rindergehacktes
· 1 Karotte
· 2 Eier
· 2-3 Mini Pitas
· 1 Birne
· 1 Zitrone
· 5 Erbeeren
· 3-4 Zweige Minze
· Erdbeersenf
· 2 saure Gurken
· Meze Gegrillter Knoblauch mit sonnengetrockneten Tomaten
· Laleli Olivenöl Extra mit Orange
· 3 Mozarellascheiben
· 3 Salatblätter
· Smaromi Tasmanischer Pfeffer
· Paprikapulver
· Salz

Zubereitung

Zuerst das Lamm zusammen mit der Minze kleinhacken. Ein kleines Stück von einer Pita abschneiden und kleinrupfen und zusammen mit der Karotte und den 2 Eiern kleinhacken. Den Pfeffer mahlen und nun Lamm, Rind, die Karotte-Ei-Brotmasse, eine Prise Salz und den Saft einer halben Zitrone zu einem homogenen Teig vermengen. Diesen nun in 3 gleichgroße Burger formen. Einen Teelöffel von dem gegrillten Knoblauch kleinhacken und auf die 3 Burger verteilen. Nun die Pitas ungefähr auf Größe der Burger schneiden. Die Erdbeeren mit 2 TL Erdbeersenf und 2 TL Mayonaise pürieren und die Brötchenhälften damit bestreichen. Nun die Burger von beiden Seiten ca. 5-10min in dem Orangen-Olivenöl anbraten, bis der Burger beim runterdrücken nicht mehr viel nachgibt. Auf der anderen Seite der Pfanne 3 Birnenscheiben platzieren und den Mozarellakäse drauflegen und solange erzhitzen bis der Käse zerläuft.
Die sauren Gurken in Scheiben schneiden und auf eine Hälfte der Brötchen legen, darauf dann jeweils ein Salatblatt, den Burger, die Birnenscheiben mit Mozarella und am Ende ein paar Minzblätter und eine Prise Paprikapulver. Deckel drauf und geniessen!

Auf derAicuisine Seite findet ihr weitere tolle Rezepte und spannende Geschichten rund um das Essen!

Comments