EN DE

Estonian Kringel

Manchmal stoße ich beim Stöbern im Netz auf Rezepte, die ich unbedingt ausprobieren muss, schon alleine weil sie so toll aussehen. Wenn sie dann noch aus den Zutaten bestehen, die bei mir eh jede Woche Verwendung finden, dann gibt es kein Halten mehr. So geschehen bei dem Estonischen Kringel, den ich auf Just Love Cookin gefunden habe. Natürlich musste ich wie jedes mal ein paar kleine Veränderungen vornehmen, weil es in der Aicuisine generell immer süßer, buttriger und fruchtiger ist.

Hier nun das Rezept:

Teig
· 350g Mehl
· 1/2 TL Salz
· 120ml lauwarmes Wasser
· 25g frische Hefe
· 50g geschmolzene Butter
· 1 Eigelb
· 1 EL Zucker
· 1/2 TL Lavendelblüten
· 1/2 TL Vanilleextrakt
· 1 TL abgeriebene Orangenschale

Füllung
· 60g weiche Butter
· 4 EL Hagelzucker (gern auch mit Geschmack wie Erdbeer oder Himbeer)
· 1 EL feiner Zucker
· 3 TL Zimt
· 1 EL Lemon Curd (gibts im Kaufhof oder bei britischen Spezialshops)

Glasur
· Butter
· Hagelzucker
· Puderzucker

Zuerst wird die Hefe in dem lauwarmen Wasser zusammen mit dem Zucker aufgelöst. Wenn sie anfängt Blasen zu werfen, die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem einheitlichen Teig kneten. Das Ganze dann abgedeckt für ca. 1h gehen lassen, bis sich der Teig ungefähr verdoppelt hat. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen und Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Die Zutaten für die Füllung verrühren und den Teig in eine rechteckige Form ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Nun von der langen Seite aus zu einer Rolle wickeln. Diese dann in der Mitte durchschneiden (kleiner Tipp, Messer mit Butter beschmieren, dann schneidet es sich besser durch den Teig). Nun immer eine Seite über die andere Seite legen und die Enden miteinander verbinden. Mit einem Pinsel den Kringel dann mit Butter bestreichen und etwas Hagelzucker drüberstreuen. Nun 30-35min bei 200°C backen und dann nochmal 5-10min bei 180°C. Am Ende dann ordentlich mit Puderzucker bestreuen.
Perfekt hierzu passt Lavendellimonade. Dazu einfach 1TL Lavendelblüten für 10min in eine Tasse kochendes Wasser geben, durch ein Sieb giessen und dann den Saft von 3 Zitronen, 1 Orange und 500ml Sprudel dazugeben und mit Eiswürfeln runterkühlen. Viel Spass!

Hier klicken für weitere tolle Rezepte!

Comments