EN DE

Las Piedras Fasano

Die Bungalows ‘Las Piedras Fasano’, erbaut durch die Architektin Isay Weinfeld verteilen sich auf circa 4.000 Quadratmetern Land in Punta del Este, Uruguay. Die Gebäude, die als Eigenheim, Ferienhäuser, Spa, Restaurant oder Bar dienen liegen wie Felsen auf dem Hang und fügen sich damit harmonisch in die raue, steinige Landschaft ein.

Als die Architektin zum ersten Mal an den Bauort kam entstand sofort der Wunsch das umliegende Land weitgehend zu erhalten und führte zu der Idee den Komplex zu trennen und auf einzelne Bungalows zu verteilen. Auch im Inneren war es Weinfeld ein Anliegen den Raum mit natürlichen Materialien auszustatten und Geschichte sowie Tradition der Region in ihr Schaffen einzubinden. Die Räume sind offen gestaltet und geben den Blick auf die beeindruckende Landschaft frei. Die Einrichtung ist schlicht und einfach gehalten. Viel weiß wird kombiniert mit altem Holz und Lederdetails. Die Verwendung von weichem, indirektem Licht rundet den Eindruck harmonisch ab.

‘Upon our arrival for the first land reconnaissance visit, we had no doubt that those buildings and the rustic and unique workmanship element– should be preserved. The detailed study of the program/client brief led us to resort to scattering the units as isolated modules that ‘landed naturally’ on the terrain, just the rocks themselves’.

All images © Fernando Guerra | Via: Yatzer

Comments