EN DE

Julien Pacaud

Julien Pacaud ist in Frankreich geboren und studiert Film in Paris. Dort trifft er auch den Filmemacher Jean-Christophe Sanchez und kreiert mit ihm das Kollektiv ‘Institut Drahomira’, in dem sich beide künstlerisch über Film, Musik und Graphik ausdrücken.

2002 entdeckt der junge Künstler seine Leidenschaft für die computergestützte Manipulation von Bildern und beginnt auf diese Weise Collagen zu erstellen. Seine Collagen zeigen surreale Welten, die er gerne als ‘Perpendicular Dreams’ bezeichnet. Heute arbeitet Pacaud freischaffend als Illustrator für Magazine, Werbe- oder Musikindustrie.

‘After hesitating between becoming an astrophysician, a snooker player or an esperanto teacher, Julien Pacaud discovers the possibilities of computer image manipulation and very soon realizes that this medium suits perfectly his desire of artistic creation. He starts to accumulate ‘digital collage’ pieces, already working with bargain-hunted vintage imagery and trying to go beyond the usual ‘cut and paste’ technique in order to create coherent-but- surrealistic strange worlds that he likes to call ‘Perpendicular Dreams’.’

All images © Julien Pacaud

Comments