EN DE

Vacation House

Die griechischen Architekten 'lm architects' haben vor kurzem das 'Vacation House', eine Sommerresidenz in Monemvasia, Griechenland errichtet. Positioniert auf einem steilen Hang, bietet das abgestufte Gebäude seinen Bewohnern einen Panoramablick auf das angrenzende Meer. Das Gebäude unterteilt sich in drei Ebenen und passt sich damit dynamisch dem vorhandenen Steilhang an.

Die Zimmer befinden sich entlang einer imaginären Mittelachse, um die Grenzen zwischen Innen-und Außenbereich verschwimmen zu lassen und die aktive Nutzung aller Bereiche zu fördern. Der kombinierte Wohn-, Ess-und Küchenbereich befindet sich parallel zum Haupteingang und bietet Ausblick auf das Meer über eine Terrasse im Freien. Die verwendeten Materialien des Baus sind tief verbunden mit der Tradition des Ortes, in erster Linie durch die Wahl des verwendeten Steins, kombiniert mit Sichtbeton und gehacktem Gips. Akzente aus Holz setzen die Bodenbeläge, Decken und Türverkleidungen des Hauses.

'The functional units of the residence are distributed along a synthetically emphasized axis of movement creating two alternative open spaces allowing a maximum exploitation of the panoramic view and continuity between indoor and outdoor spaces. The gradation of movement between solid and void spaces enables their adaptation to the slope organized in three levels. The relationship between the building and tradition is expressed through references on its synthetic structure rather than regionalist ones. Among the materials used, most significant are the stone- which underlines the basic synthetic principals, fair faced concrete and hacked plaster. Wooden decks and panels complete the composition of the residence.'

All images © Erieta Attali | Via: designboom

Comments