EN DE

Marcel Meyer

Da sind diese kleinen Streiche, die dann doch etwas heftiger ausgefallen sind als beabsichtigt. Jetzt nicht erwischt werden. Das vereinzelte Rascheln, die unheimliche Stille, der kühle Luftzug im Nacken – die Furcht vor dem Unbekannten erscheint in den ewig bekannten Motiven und löst trotzdem Unbehagen aus. Auf sich allein gestellt, mit sich allein gelassen, lastet auf einmal das ganze Gewicht der Verantwortung auf den schmächtigen Schultern. Nur der bunte Pyjama ist Schutzschild und vertraute Hülle. Das real wirkende Erscheinungsbild immer wiederkehrender Alpträume, die in der Kindheit durchlebt wurden, hallt lange in der Erinnerung nach. Der Angstschweiß ist ebenso präsent wie das Gefühl von Bärenstärke nach gewonnen Kämpfen.

Für sein Abschlussprojekt an der FH Mainz hat Marcel Meyer seine ganz persönlichen Träume in Form der Cinemagraphs 'My Favourite Childhood Nightmares' eingefangen. Die Grundmotive der einzelnen Szenen wurden mit analoger Kamera festgehalten und heben als Surplus spannende Zwischenbilder aus dem Entstehungsprozess hervor. Ein Making of der Serie findet ihr hier.

All images © Marcel Meyer

Comments