EN DE

Brett Amory

Brett Amorys Gemälde sind inspiriert von seinen Beobachtungen auf der Straße. Er macht Fotos und nutzt sie als Vorlage für seine Malerei. Dabei beschäftigt er sich seit mehreren Jahren mit der Erstellung und Erweiterung der Serie 'Waiting', die wartende Menschen in verschiedenen Situationen zeigt. Seine Bilder wirken wie eine verwaschene Erinnerung, eine Szene aus einem Traum oder eine undeutliche Fantasie. Die Serie beschreibt außerdem die Sehnsucht nach Aufmerksamkeit des Individuums und die scheinbare Ausichtslosigkeit sie zu erhalten. Die Wartenden befinden sich in einem Stadium zwischen hoffnungsvoller Ruhe und quälender Vorahnung enttäuscht zu werden.

Amory ist in Virginia geboren und entstammt einer langen Reihe an Künstlern und Musikern. Er machte 2005 seinen Abschluss in Kunst und arbeitet seit 2001 an der Serie 'Waiting'.

'The painting series entitled “Waiting” depicts the urban individual’s yearning for presence and the seeming impossibility of attaining it. The paintings portray commuters in transit immersed in either a quiet, even hopeful state or, alternately, an anguish of unfulfilled anticipation.'

All images © Brett Amory

Comments