EN DE

Urban Souls

'Urban Souls' heißt die Arbeit von Eric Perriard und sie zeigt einsame Seelen in urbaner Umgebung. Mit der Serie bildet der Fotograf den aktuellen Trend ab, aus ländlichen Gegenden in die Städte zu ziehen. Im Jahre 2008 lebten erstmals mehr Menschen in Städten als in Vororten oder auf dem Land. Lädt die Hektik und der Umtrieb von Städten nicht gerade zum Verweilen oder zur Selbstreflexion ein, so geschieht es hin und wieder doch, dass man spontan inne hält und in sich geht. Dies ist der Moment, in dem Perriard auf den Auslöser drückt, um ihn für immer festzuhalten. Fasziniert von dem Gedanken einen evolutionären Trend unserer Zeit in einem fotografischen Essay festzuhalten entwickelte der Fotograf die Serie als Porträt von Menschen in Großstädten.

'While wandering in Seoul City, I was looking to catch the instant when an isolated character encounters a moment of self-realization. I tried to capture their individuality, thoughts, and feelings such as loneliness or introspection. Has living in cities truly become part of human nature, or are we still adapting ourselves in order to survive? By keeping a certain distance from the subject, I could preserve the tension between the city and its inhabitant in order to start thinking about the human condition in a megalopolis.'

All images © Eric Perriard | Via: beautifuldecay

Comments