EN DE

Canopy + Connection

Das Londoner Kunst und Design Kollektiv United Visual Artists macht mit den zwei Lichtinstallationen Canopy und Connection den Besuch im Maple Leaf Square in Toronto zu einer Erfahrung der besonderen Art. Mit dem Wunsch, eine aktive Verbindung zwischen Architektur und Mensch herzustellen, entwickelten die Designer Matt Clark und Ben Kreuknie zwei Konstruktionen, die auf die Bewegungen der Passanten reagieren und so ein sich ständig veränderndes Spiel aus Licht und Farbe entstehen lassen.

Während die Deckenkonstruktion Canopy, bestehend aus kleinen Glaskuben in Form von Ahornblättern, an einen sonnendurchfluteten Waldspaziergang erinnern soll, ist die an einer Fußgängerbrücke installierte Anordnung vertikaler Leuchtstäbe Connection, auf eine ganzheitliche Farberfahrung ausgelegt. Zwei sehr schöne Arbeiten die dem Betrachter seine Gegenwart im Raum auf subtilem und ästhetischem Wege bewusst machen und ihm durch die farblichen Veränderungen und die eigene Interaktion eine ganz persönliche Raumerfahrung ermöglichen.

‘We like giving the audience a different world to fall into’

Comments