EN DE

Logan & Johnson Architects

Die Architekten Logan & Johnson haben im vergangenen Jahr von einem Kunden aus Brenham, Texas den Auftrag bekommen in einem Gebäude eine Werkstadt mit einem Wohnraum zu verknüpfen. Letzterer ist zwar etwas kleiner ausgefallen, jedoch entschädigt der Ausblick über das 0,2 km² große Gelände. Während als Isolation ungenutze alte Jeans Verwendung fanden, verschlang der Ausbau der FSC zertifizierten Fassade einen beträchtlichen Teil des Gesamtbudgets. Daher trafen die Architekten eine unkonventionelle Entscheidung und statteten die Innenräume überwiegend mit Möbeln eines bekannten schwedischen Einrichtungshauses aus.

‘The Barndominium is a contemporary elaboration of a historical archetype, establishing a dialogue between a modern live/work program, and the vernacular barn typology. The project is ‘floated’ above the site as a metric to gauge the subtle slope of the Texas landscape in contrast to typical methods of development, which level the natural topography to pour a slab-on-grade. More than an aesthetic decision, the raised foundation resists problems associated with the high clay content found in Texas soil, developing a ‘crawl-space’ which provides access to underfloor mechanical, plumbing and electrical. As both an economic and environmental strategy the workshop is mechanically separated from the living area, allowing for an actively conditoned living environment and a passively conditioned work environment throughout most of the year.’

All images © Logan and Johnson Architects

Comments