EN DE

Franzenfeste

Der Ort Franzenfeste ist eine Gemeinde mit 975 Einwohnern in Südtirol, Italien. Die gleichnamige Festung wurde unter Ferdinand I. im Jahr 1838 von über 6.000 Arbeitern und Soldaten vollendet. Sie hat die Ausmaße einer kleinen Stadt und ist mit 20 Hektar Grundfläche die größte Festungsanlage des Alpenraumes. Der Architekt Markus Scherer hat im Februar 2010 das untere Festungsniveau mit mehr als 3.600 m² Ausstellungsfläche für die Manifesta 7 vorbereitet. Es handelt sich hierbei um eine europäische Biennale für zeitgenössische Kunst.

Im Vordergrund stand die Konservierung der Gebäude und die Erhaltung des Festungscharakters. Das Mauerwerk aus großen Granitblöcken wurde saniert, die Dächer abgedichtet und die Fenster instand gesetzt. Abmauerungen wurden wieder geöffnet und spätere Einbauten entfernt. Die verschiedenen Ebenen im Gelände wurden mit anthrazitfarbenen Stahlrampen verbunden. Die hinzugefügten Bauelemente und Materialien sind eine Neuinterpretation der historischen Bauweise. Die Fassade der neuen Türme wurde an die der Festung farblich angepasst, indem man Granitsand beimischte. Anschließend wurde die Oberfläche mit einem Sandstrahlgerät aufgeraut. Ein 22 Meter langer Vertikalschacht, der mitten durch den Fels führt, verlängert den bereits vorhandenen Tunnel. Hindurch führt eine schwarze Stahlbetontreppe, die die untere und mittlere Festungsebene miteinander verbindet.

All images © René Riller & Alessandra Chemollo

Comments