EN DE

#45 Monifaktur- MoMAfaktur spezial

Monifaktur goes America, Anfang der Woche wurde ich nach New York eingeladen. Diesmal musste ich mich nicht im Untergrund bewegen, sondern wurde überirdisch im tollen Auto von Hotel zum MoMA, vom MoMA zum Dinner, von Dinner zu Dinner und wieder zum MoMA kutschiert. Hier aber erstmal ein paar Eindrücke der Stadt:

Exklusiv durfte ich an der Pressekonferenz mit der Kundtuung (und Grund meiner Reise) "VW supports MoMA" teilnehmen. Ziel dieser Partnerschaft ist "die Entwicklung einer internationalen Ausstellung zeitgenössischer Kunst" und dadurch der künstlerische Denkanstoß für nachhaltiges Handeln im täglichen Leben. Seht hier meine gerichtszeichnerische Erfassung der Konferenz:

Im Anschluss konnte ich einer Expressführung durch die sechs Stockwerke des "Museum of Modern Art" beiwohnen. Meine jeweils zwei-minütigen Versuche ein paar der wichtigsten Werke der Welt skizzenhaft zu interpretieren, seht ihr hier:

Am späteren Abend ging es auf den Blue Carpet und anschließend auf die Aftershow-Party mit einem großen Promiaufgebot.
Hier: "Die Aufarbeitung meiner ersten (und letzten) Paparazzi-Erfahrung"

Und letztendlich eine kleiner Beweismittel-Scan meines Aufenthalts:

So, vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Bis dahin, eure Moma äh Monja

Comments