EN DE

Marco Ugolini

Ich bin kein großer Freund von Einkaufen, auch wenn ich es fast jeden Tag tue. Ich überlege mir immer erst im Supermarkt, was ich später essen will. Einen Einkaufszettel sucht man bei mir vergebens. In den Korb kommen dann ausschließlich die benötigten Zutaten für die jeweiligen Mahlzeiten. Im Gegensatz zu dem Künstler Marco Ugolini, bin ich noch nicht auf die Idee gekommen die Produkte nach Farben zu sortieren. Vielleicht sollte ich es auch einmal ausprobieren und finde so mehr Spaß an diesem täglichen Ritual.

I see the supermarket space as a space of manipulation. The attempt, in this action, is to subvert this structure of power. The pictures have been taken in collaboration with photographer Pedro Motta, in a supermarket in the same neighbourhood of the art center. None of the products have been bought after the shooting.

All images © Marco Ugolini & Pedro Motta | Via: Mail

Comments