EN DE

I.TV: Rachel de Joode

Wir sind nun offiziell bei der Hälfte der ersten "Wørk in Progress" Staffel angekommen. Für die dritte Episode durfte ich zusammen mit Marcus Werner der niederländischen Künstlerin Rachel de Joode bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Sie versucht mit ihren Skulpturen, Installationen, Performences und Fotografien die menschliche Existenz zu entschlüsseln. Sie arbeitet mit Gegenständen aus dem alltäglichen Leben wie zum Beispiel Tassen, Sportsocken, Brot, Jalousien oder Wurst die sie im Supermarkt, Baumarkt oder auf der Straße findet. An diesem Tag zog es Rachel jedoch in einen 1-Euro Laden, wo sie ihre Einkäufe für die anstehende Arbeit erledigte. Wir waren den ganzen Tag mit den Kameras dabei und hatten so die Möglichkeit den kompletten Entstehungsprozess festgehalten.

Der Dreh mit zwei Kameras hat sich auch dieses Mal wieder ausgezahlt und so kritisch ich auch sonst mit mir bin, muss ich sagen, dass ich mit dieser Episode sehr zufrieden bin. Ich hoffe, sie gefällt euch ebenfalls und Feedback ist wie immer Pflicht erwünscht!

Comments