EN DE

Rachel Perry Welty

Mit ungefähr 12 Jahren habe ich die Wände in meinem Zimmer mit Postern von Fußballspielern und halbnackten Frauen tapeziert. Mehmet Scholl & Co wurden nach einiger Zeit durch Skateboarder ersetzt und mit 17 mussten alle Poster meinen Lieblingsplattencovern weichen. Heute sieht das alles etwas anders aus und die weiße Tapete hat wieder die Oberhand gewonnen.

Rachel Perry Welty schmückt nicht nur die Wände von Zimmern, sondern beklebt gleich noch den Boden, die Decke und sich selbst. Dafür benutzt die Künstlerin jedoch keine Poster sondern Gegenstände aus dem alltäglichen Leben wie zum Beispiel Alufolie, Verpackungen oder Sticker.

All images © Rachel Perry Welty | Via: Sweet Station

Comments